Antonius Scandellus: Ein Hennlein weiß